Gast Deutsch English
Gegen Tierversuche am Max Planck Institut in Tübingen. Wahre Worte von Hans Söllner
Autor: trudi
Datum: 8.01.15 08:15 Uhr
 

Gegen Tierversuche am Max Planck Institut in Tübingen.

Wahre Worte von Hans Söllner


weiter

Gegen Tierversuche am Max Planck Institut in Tübingen.

Wahre Worte von Hans Söllner

Von SOKO Tierschutz:

Der bekannte deutsche Liedermacher Hans Söllner unterstützt unseren Protest gegen die grausame Forschung am MPI in Tübingen und hat den Mut, das öffentlich auszusprechen, was viele von uns denken.

Wahre Worte. Großen Dank an Hans Söllner für diese wichtige Botschaft.

-----------------------------------------------

"Gegen Tierversuche am Max Planck Institut in Tübingen.

Ich finde es geradezu ekelerregend und schamlos, dass es in der heutigen Zeit so etwas noch gibt. Tiermörder und Lebewesenvernichter dürfen sich Ärzte und Forscher nennen und unter dem Deckmantel von Gesundheit und Forschung Millionenfach Leben vernichten. Und nicht nur das, sie dürfen quälen und verstümmeln, verbrennen und ohne Grund Schmerzen zu fügen. Ich bedanke mich für den Mut und die Kraft bei all denen, die sich für dieses Leben und diese Mitbewohner auf unserer Erde einsetzen. Wenn wir es nicht mehr anders schaffen auf dieser Welt zu überleben, ohne Tierversuche, ohne Quälerei und Massenmorde in Schlachthöfen und Tierversuchsanstalten, dann sollten wir nicht über Demokratie und Freiheit reden, denn die Freiheit und die Demokratie aller Lebewesen auf dieser Erde sollte ein Inbegriff unseres eigenen Daseins werden.

Ich kann leider nicht vor Ort sein aber ich schicke euch meine ganze Kraft und Sympathie und die meiner Familie und unserer Haustiere für euren Mut dagegen zu sein. Ich wünsche euch 100000 Menschen bei euren Aktionen und dass die, gegen die sich euer Protest richtet, endlich erkennen dass Artgerecht nur die Freiheit ist.

Hans Söllner"

 
Kommentare
Seite: « 1 »
Du musst registriert sein um einen Kommentar schreiben zu können!
Die Seite wurde in 0.0165 Sekunden generiert